Finale Fragen

Boho Mountain Wedding in Austria

Yay ! Es ist soweit, euer Hochzeitstag steht endlich vor der Tür und wir sind schon voller Vorfreude darauf euren Tag mit unseren Kameras zu begleiten  Wie versprochen gibt es heute unseren finalen Fragebogen, um alle wichtigen Infos zum Ablauf eurer Hochzeit noch einmal zu sammeln und offene Fragen zu klären. Der elektronische Fragebogen soll es euch ermöglichen, all diese Dinge ganz gemütlich von zu Hause aus an uns weiterzugeben. Natürlich schließt dies ein persönliches Treffen oder ein Skype / Telefonat nicht aus, falls euch das lieber ist.

Versucht die Fragen so detailliert wie möglich zu beantworten. Sollte euch etwas nicht betreffen, könnt ihr das Feld einfach frei lassen.

Wir freuen uns auf euer Feedback und senden euch ganz liebe Grüße!

  • Die Locations & Ankunftszeiten

  • Eure Hochzeitsfotos

  • Um den logistischen Aufwand im Rahmen zu halten und Verspätungen durch Verkehrspannen oder Stau zu vermeiden, empfehlen wir unbedingt, dass Braut und Bräutigam für das Getting Ready nicht weit voneinander entfernt sind. Am besten ist es, sich ein schönes Hotel zu suchen, dass gleichzeitig als Bleibe für die Hochzeitsnacht dient.

  • Um alle Details eurer Outfits und eures Tages perfekt in Szene zu setzen benötigen wir ca. 1 h während des Getting Ready. Normalerweise fangen wir damit an, während die Braut noch ihr Makeup und ihre Haare gemacht bekommt.
  • Der First Look kann stattfinden nachdem Braut und Bräutigam fertig gestylt sind und bevor die Zeremonie beginnt. In der Regel planen wir etwa 10-15 Minuten für den First Look ein.

  • Für die Gruppenfotos arbeiten wir gern mit einem Helfer, der uns unterstützt, die verschiedenen Konstellationen zusammen zu trommeln, damit das Ganze nicht zu viel Zeit an eurem Hochzeitstag einnimmt. Am besten ihr bereitet eure Trauzeugen darauf vor und gebt ihnen die Liste ebenfalls an die Hand.
  • Zeremonie

  • Vor allem für die Momente, in denen wir nicht eingreifen können und wollen, so wie bei eurer Hochzeitszeremonie, möchten wir perfekt vorbereitet sein.

  • Wie werdet ihr zur Zeremonie einlaufen. Wer wird euch begleiten, gibt es Brautjungfern und Trauzeugen, Blumenkinder, etc.
  • Gibt es einen Ablaufplan für eure Zeremonie? Teilt uns hier gern alles mit, was während eurer Zeremonie passieren soll.
  • Der Auszug nach eurer Hochzeitszeremonie ist ein großartiger Moment um das „just married“ Gefühl sacken zu lassen und den Applaus und die Freude eurer Gäste zu genießen. Nicht nur macht es unheimlich Spaß im Blumenregen zu baden, es entstehen auch wunderschöne Fotos und Filmsequenzen. Es macht durchaus Sinn, diesen Teil ein wenig zu planen. Lasst Blüten regnen oder Seifenblasen fliegen. Wenn ihr in der Kirche heiratet, lasst eure Gäste zuerst ausziehen um euch vor der Kirche gebührend in Empfang zu nehmen. Ihr bietet damit ganz natürlich und ungezwungen Raum für schöne, feierliche Momente.
  • Eure Paarfotos

  • Aus Erfahrung wissen wir, ca. 1h ist optimal für die Fotos zu zweit. Nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt. Kürzere Shootings können auch funktionieren aber die Zeit während des Paarshootings wird von den Paaren immer als ganz besonders beschrieben und bleibt ihnen sehr positiv im Gedächtnis.
  • Je später die Fotos am Tag entstehen können, desto besser. Wir lieben es bei schönem Abendlicht oder am späten Nachmittag zu fotografieren. Wir können die Zeit für eure Paarfotos auch aufteilen. Gern beraten wir euch optimal, sobald wir den finalen Zeitplan eurer Hochzeit kennen.
  • Für euren Highlightfilm

  • Das könnten zum Beispiel eure Ehegelübde sein, oder die Worte des Trauredners, eine Rede am Abend. Wenn ja, gebt uns bitte Bescheid was ihr aufgenommen haben wollt und wir planen das mit ein.
  • Euer Photobooth

  • Eure Hochzeitsdienstleister

  • Wir lieben es mit all den talentierten Dienstleistern eurer Hochzeit zusammenzuarbeiten. Sie freuen sich außerdem alle sehr darauf, schöne Fotos von ihrer Arbeit zu erhalten. Das ist inzwischen Gang und Gäbe und wir machen natürlich keine Ausnahme.

  • Letzte details

  • Wir empfehlen euch, euren Gästen zu kommunizieren, dass sie eure Zeremonie aus erster Hand verfolgen und genießen sollen und ihr Handys und Kameras in der Tasche lassen können, da ihr für die fotografische Begleitung Profis engagiert habt. (Yep, that’s us 😉 ) Es stört einfach und sieht später in euren Fotos nicht schön aus, wenn Gäste Kameras vor dem Gesicht haben, hochhalten oder sogar aufstehen. Blitze bei Amateurgeräten können unsere Bilder sogar regelrecht überbelichten und damit für immer zunichtemachen. Falls ihr Tipps braucht, wie man eine Unplugged Ceremony plant, könnt ihr uns gern hier eine Nachricht hinterlassen.
  • Super wichtig für uns, ist die Erreichbarkeit eurer Location(s) mit dem Auto. Wir sind den ganzen Tag ziemlich unter Druck und können keine Zeit damit vergeuden, Parkplätze und/oder Anfahrtswege zu suchen. Auch wenn unser Equipment so minimalistisch wie möglich gehalten ist, können wir damit keine weiten Strecken zu Fuß zurück legen. Bitte teilt uns deshalb mit, ob es hier irgendwelche Schwierigkeiten geben könnte und holt entsprechende Genehmigungen bei euren Locations für uns ein.
  • Zum Abendessen, wenn ihr und eure Gäste essen, brauchen wir eine warme Mahlzeit. Wir sind total flexibel, wie ihr das organisieren möchtet. Die meisten Paare planen uns einfach mit als Gäste ein. Viele Locations haben speziellen Dienstleisterpreise für unsere Verpflegung. In diesem Fall ist es gut uns irgendwo am Rand zu platzieren, damit wir einen guten Überblick haben und uns problemlos hin und her bewegen können. Falls wir nicht mit den Gästen platziert werden, ist es natürlich von Vorteil, trotzdem in der Nähe zu sitzen, damit wir alles mitbekommen, wie zum Beispiel spontane Reden oder Überraschungen und um einfach ein paar Schnappschüsse zwischen den Gängen zu machen.
  • You must confirm that you give consent to collect, store and use all information provided in the contact above. For more information, please see our privacy policy